KONG2Jahre-4

Von der Baustelle zum Raverschuppen – 2 Jahre Kong!

Boah, 2 Jahre ist das Kong schon alt. Unglaublich!
Ich kann mich noch genau erinnern, wie ich damals dort angefangen habe, zwei Wochen vor der Eröffnung. Ich stand auf dieser chaotischen Baustelle und dachte mir: “Hier wirst du bald arbeiten”.
Mittlerweile ist aus der chaotischen Baustelle ein Club geworden und der wiederum zu meinem zweiten Zuhause. Seit zwei Jahren bin ich da jetzt jede Woche und ich freue mich jedes Mal auf die Arbeit und meine Kollegen. Seit zwei Jahren essen wir jetzt diese wunderbaren vietnamesischen Sandwiches aus dem Charlie (und sie schmecken immer noch). Seit zwei Jahren sitzen wir nach der Arbeit immer noch gerne ein bisschen (oder manchmal auch ein bisschen länger) zusammen und lassen den Abend Revue passieren.

KONG2Jahre (17)

Zwei Jahre sind eine lange Zeit, aber wie sagt man so schön: “Wenn man Kinder wachsen sieht, vergeht die Zeit noch viel schneller.” Unser kleines KONG ist ziemlich groß geworden in den letzten zwei Jahren. Es hat Dj-Größen wie Digitalism, Kasper Bjørke, Nôze, Agoria, Nathen Fake, Ben Pearce, John Talabot beherbergt. Münchner DJs, wie Kill The Tills, Sascha Sibler, Cristian Prommer, Dan Grassler, Mirko Hecktor und Mooner, nicht zu vergessen die Jungs von Cocolores, welche die Geburt des Kong und seine ersten Schritte von Anfang an miterlebten und begleiteten. Das Kong war der Konzertsaal für Acts, wie Auqarius Heaven, Holy Other, Dillon und Le1f! Es war das Zuhause von Veranstaltungsreihen, wie Le Flash Cabaret, Organic, Macht Magie, sowie Zombocombo, die ihren legendären Abschied im Kong feierten.

All diese Künstler und Künstlerkollektive kamen ins Kong und ließen etwas da. Mit jedem Abend lernte es etwas Neues dazu, verwandelte sich immer wieder und ist zu dem geworden was es heute ist. Im Laufe der Zeit hat das Kong sein Gesicht verändert: Aus einer Panorama Bar ist eine richtiger Raverschuppen geworden! Es hat sein schlichtes Gewand aus den, für das Kong damals typischen, schwarzen Jalousien abgelegt und sich einen dunklen, leicht glitzernden, Umhang aus schwarzem Samt übergeworfen. Ein imposanter Subwoofer-Turm und eine durchdachte Hängekonstruktion der Mittel-und Hochtönerboxen dominieren jetzt sein, bewusst schlicht und gradlinig gehaltenes, Inneres und verleihen ihm ein neues Stimmvolumen. Kraftvoll und trotzdem klar von hoch bis tief, wie ein Luciano Pavarotti, nur eben viel krasser.

KONG2Jahre (19)

Mittlerweile denkt man bei dem Wort Kong nicht mehr an den haarigen Affen, der New York unsicher machte – auch wenn man oft noch hört: “Ja! Kong, so wie King Kong!”. Irgendwie ist da ja auch was dran, es klammert sich fest auf der Spitze eines imaginären Wolkenkratzers in der Mitte des Großstadtdschungels. Es hat dafür gesorgt, dass sich die Feierbanane ein bisschen mehr in Richtung Innenstadt krümmt und niemand kann leugnen, dass es nicht schon die eine oder andere Ann Darrow für eine Nacht entführt hat! Um 5 Uhr in der Früh, mit einem guten Drink in der Hand, wenn man auf einem dieser schönen Barhocker an der Bar sitzt, dann wird außerdem spürbar, dass irgendetwas von diesem King noch im Kong herumschwirrt.

KONG2Jahre (26)

Das Kong hat in diesen letzten 2 Jahren einen eigenen Stil entwickelt! Es steht für gute Drinks, an einer anspruchsvollen Bar, für gute Musik, zelebriert durch eine der besten Anlagen der Stadt. Es steht für eine offene Tür für alternatives Publikum, abseits von schwarzen Lackschuhen und weißen Polohemden, für die Liebe zum Nachtleben und zur Party an sich. Auch wenn die Sonnenstrahlen schon durch den schweren dunklen Vorhang fallen und die meisten Gäste ihre Sonnenbrille aus ihren Taschen kramen. Solange die, in Ekstase versunkenen, verschwitzten Körper tanzen und das Innere des Kongs mit Leben erfüllen, solange schlägt sein Herz im Rhythmus der Kickdrum. Für euch, für uns, für das Gefühl frei zu sein, sich treiben zu lassen in der Musik und unterzugehen in der Menschenmenge – kurz gesagt: um einfach nur zu sein!

Kong it is – and Kong it will be

Thanks for the love!

KONG2Jahre (23)

KONG2Jahre (25)

KONG2Jahre (5)

KONG2Jahre (4)

KONG2Jahre (11)

KONG2Jahre (7)

KONG2Jahre (12)

KONG2Jahre (13)

KONG2Jahre (18)

KONG2Jahre (27)

KONG2Jahre (22)

KONG2Jahre (15)

KONG2Jahre (14)

KONG2Jahre (10)

KONG2Jahre (9)

KONG2Jahre (8)

KONG2Jahre (6)

KONG2Jahre (3)

KONG2Jahre (2)

KONG2Jahre (1)

KONG2Jahre (28)