worst-mom-baby-makeup

The Perfect Ten: April

Es riecht nach Feiertag meine Freunde! Egal ob ihr heute auf die Galopprennbahn geht,verkatert im Bett liegt oder Steine auf Ordnungshüter schmeisst: Den Soundtrack stellen wir! Also nehmt euch Zeit für ein Recap der besten Songs zum Frühlingsanfang…

Zum aufstehen beginnnen wir sehr ruhig mit einem Remix Yoroku Saki von den legendären Supremes:

Der “true King of the South” veröffentlichte dieses Video zwar schon im März, sein großartiges Mixtape “King remembered in Time” (Download hier) erschien erst mitte April.

Wir bleiben entspannt – Cassie ist auf einmal überall und der Dicke raucht wieder Zigarre, alles so wie es sein muss!


Sie ist zurück Beyonce – BOW DOWN BITCHHES! (…eigentlich gar nicht so ihre Art…)


DEEEEJAAAYYYY KHALED – hat der jemals einen Mix oder Scratch gemacht? Ich glaube nicht!
DEEEEJAAAYYYY KHALED – hat der jemals einen Hit oder Topsong gemacht? Ich glaube schon!

Sie sind zurück! Daft Punk – Wenn Pharell verrät, wie sie ausschauen, muss er eine Millionenstrafe zahlen – Da singt er sich lieber in den Ohrwurm des Monats.

Jetzt mal wieder ein bischen elektronischer – Wann kommt endlich das Album der beiden Jungspunde von Disclosure?
Jeder Song ein Brecher und die Videos…schmatz!



TWRK – Der Name sagt alles! – nein! – aber der Koreless Remix ist reine Streichbutter für den Sommer!



Kid Cudi hat ja auch Anfang April released – mal wieder ein bischen deeper (ich will nicht sagen depri…) aber das Ding kann man absolut hören.

Unser Lieblingsproduzent und Kompressor-König Kaytranada hat wieder irgendetwas angefasst – und es ist zu akustischem Gold geworden! Voila!

BildQuelle: http://1beat.de/review/various-german-funk-fieber-2/